Pinterest Youtube Twitter Facebook Instagram Close Search Arrow Profile Profile colis-soigne Marker
Winterliche Maronencreme Roulade

Ergibt eine Roulade mit ca. 12 Stücken

Für die Biskuitroulade:

  • 4 Bio Eier
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 5 EL Mineralwasser
  • 160 g Dinkelmehl
  • 5 g Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Dekoration:

  • dunkle und weiße Kuvertüre

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Für die Biskuitroulade die Eier trennen. Eidotter mit 100 g Zucker cremig mixen. Das Mineralwasser untermixen, bis die Masse schön schaumig ist.
  3. Eiklar mit 20 g Zucker und Salz zu steifem Schnee schlagen.
  4. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die aufgeschlagene Dottermasse heben.
  5. Die Biskuitmasse gleichmäßig auf das Blech streichen und im Ofen 10 Minuten backen.
  6. Währenddessen ein Geschirrtuch mit feinem Rohrohrzucker bestreuen. Den gebackenen Biskuit aus dem Ofen auf das mit Zucker bestreute Geschirrtuch stürzen.
  7. Nun nehmt ihr kleines saubereres Tuch und macht es richtig schön feucht. Mit dem feuchten Tuch bestreicht ihr dann behutsam das Backpapier, bis es nass und weich ist. Jetzt könnt ihr das Backpapier ganz einfach von der Biskuitmasse abziehen. Dreht das Backpapier um und legt es wieder auf den Biskuit. Jetzt rollt ihr den Biskuit mit dem Geschirrtuch behutsam ein und lasst die Roulade abkühlen.
  8. Für die Creme Schlagobers cremig steif schlagen und dann mit Mascarpone, Vanille und Orangenöl verrühren.
  9. Die Biskuitroulade wieder ausrollen. Zuerst mit der Maronencreme gleichmäßig bestreichen. Dann die Hälfte der Mascarponecreme darauf verteilen. Die Roulade einrollen und auf einen länglichen Kuchenteller bzw. Brett legen. Die Roulade kühl stellen.
  10. Die Roulade außen mit der restlichen Mascarponecreme bestreichen und nach Belieben mit Schokoladenblättchen dekorieren.

Tipp!

Für die Schokodeko schmelze ich ganz einfach ein klein wenig (je 30-40 g) weiße und dunkle Kuvertüre. Dann gebe ich kleine Schokokleckse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und verstreiche die Schokolade zu dünnen Blättchen oder was ihr schön findet. Das Blech stelle ich dann kühl, bis die Schokodeko fest ist. Dann könnt ihr die Roulade damit dekorieren.

 

Rezept von Lena Fuchs, meinleckeresleben.com

Teilen
Bitte warten...