Pinterest Youtube Twitter Facebook Instagram Close Search Arrow Profile Profile colis-soigne Marker
Ricotta Bällchen mit Erdbeer-Walderdbeer-Konfitüre

Zutaten:

  • 400 g Ricotta
  • 3 Eier
  • 50 ml Milch
  • 1 TL Minzeblättchen, fein gehackt
  • 1 Bio Orange oder Zitrone, Schale abgerieben
  • ¼ TL Vanille, gemahlen
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Rohrohrzucker
  • Ca. 500 ml hitzebeständiges Öl
  • Erdbeer-Walberdbeer-Konfitüre
  • Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung:

In einer Schüssel den Ricotta mit den Eiern vermengen. Minze, Orangenabrieb und Vanille dazugeben. In einer anderen Schüssel das Dinkelmehl, Backpulver, Zucker und eine Prise Salz vermengen. Die trockenen Zutaten in die Eiermischung rühren, bis sich ein glatter, geschmeidiger Teig formt. Für 15 Minuten beiseite stellen und ruhen lassen.

In einer Pfanne das Öl ca. vier Finger hoch erhitzen. Um zu sehen, ob das Öl heiß genug ist, könnt ihr ein kleines Fitzelchen Teig in das Öl geben, wenn es fröhlich sprudelt ist das Öl bereit. Die Herdtemperatur nun am besten auf mittlere Hitze stellen und immer regulieren. Es darf nicht zu heiß, damit die Bällchen nicht gleich so braun werden und innen auch schön durchgebacken sind.

Mit 2 Teelöffeln kleine Nocken formen, und diese nach und nach vorsichtig in das Öl gleiten lassen. Portionsweise (also immer ein paar Bällchen auf einmal, nicht zu viele) 3-4 Minuten goldbraun ausbacken – dazwischen ein paar mal anstubsen und drehen.

Die Bällchen mit einer Siebkelle herausheben und zum Abtropfen auf ein Küchenpapier legen und gut abtropfen. So weitermachen bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

Die goldbraun gebackenen Ricotta Bällchen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und mit Erdbeer-Walderdbeer-Konfitüre servieren – am besten ganz frisch genießen.

Rezept von Lena Fuchs, meinleckeresleben.com

Teilen
Bitte warten...