Pinterest Youtube Twitter Facebook Instagram Close Search Arrow Profile Profile colis-soigne Marker
Polenta-Orangen-Kuchen

Für den Teig:

Für den Belag:

  • 2 Bio Orangen
  • 2 EL Bio Honig
  • 150 ml heißes Wasser
  • ½ TL Vanille, gemahlen

Zubereitung:

  1. Die Orangen und die Zitrone waschen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Ein Stück Backpapier auf das Wasser legen, so bleiben die Früchte unter der Wasseroberfläche. 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  2. Währenddessen den Belag vorbereiten. Dafür die Orangen in feine Scheiben schneiden (0,4 cm) – nach Belieben könnt ihr die Orangen vorher auch schälen und dann in Scheiben schneiden (das empfehle ich jeden, der den leicht bitteren Geschmack nicht so gerne hat).
  3. Die Orangenscheiben in eine große Pfanne legen. Mit Honig beträufeln, Vanille zugeben und heißes Wasser. So lange köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist.
  4. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier in den Rand spannen. Die Seiten einfetten und mit gemahlenen Mandeln bestreuen. Die leicht kandierten Orangenscheiben in den Boden der Springform verteilen.
  5. Für den Teig die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Öl in einem feinen Strahl dazugeben. Die gekochten Orangen und die Zitrone aus dem Wasser nehmen, vierteln (ggf. die Kerne herausschneiden) und alles fein pürieren (am besten im Vitamix oder mit einem Pürierstab).
  6. Das Zitruspüree, die Orangenmarmelade und die Mandeln unter die Eier-Zucker-Masse rühren. Polenta mit Backpulver und Salz mischen und nach und nach unter den Teig heben. Den Teig in die Form auf die Orangenscheiben gießen.
  7. Den Kuchen im Backofen bei 180°Heißluft auf mittlerer Schiene ca.45-50 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen noch warm vom Rand lösen und behutsam auf eine Kuchenplatte stürzen.
  8. Die Orangenmarmelade leicht erhitzen und mit einem Pinsel auf dem noch heißen Kuchen verteilen.

Tipp!

Wer die Orangenscheiben lieber frisch mag, der lässt den Zubereitungsschritt 2 einfach komplett weg. Ihr backt den Polenta-Orangen-Kuchen einfach ganz normal in der Kuchenform. Nach dem Backen bestreicht ihr den fertigen Kuchen mit einer Schicht heißen Orangen Marmelade, dann legt ihr frische Orangenscheiben oder Orangenfilets drauf und bestreicht die Orangen nochmal mit etwas Marmelade.

Ein Rezept von Lena Fuchs – www.meinleckeresleben.at

Teilen
Bitte warten...